Inhaltsbereich:

Aktuelles

Perspektiven für die Region Köln/Bonn 2035

Minister Garrelt Duin hat einen Zuwendungsbescheid an den Region Köln/Bonn e.V. überreicht © MWEIMH NRW

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 742.000 Euro an Dr. Reimar Molitor vom Region Köln/Bonn e.V. überreicht. Damit unterstützt die Landesregierung ein Projekt, in dem Szenarien und Zukunftsbilder für die räumliche Entwicklung der Region bis zum Jahr 2035 entstehen. "Tragfähige und langfristig erfolgreiche Raumstrukturen bilden das Fundament dafür, dass sich die Regionen im Land wirtschaftlich und strukturell weiterentwickeln. Deshalb unterstützen Land und die EU dieses innovative und strategische Projekt, um die Entwicklungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Region Köln/Bonn zu sichern", so Minister Duin. Das „Agglomerationskonzept“ wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Spatenstich für neue Produktionsanlagen in Kamen

v.l.:John Banovetz, Managing Director für die 3M DACH-Region, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Christoph Beyer, 3M Werksleiter in Kamen © 3M Deutschland GmbH

Wirtschaftsminister Garrelt Duin und John Banovetz, Managing Director für die 3M DACH-Region haben den ersten Spatenstich für eine neue Produktions-anlage für medizinische Produkte im 3M Werk in Kamen gesetzt. Bis Ende 2017 will der Multitechnologiekonzern über 70 Millionen Euro investieren. Die Zahl der Mitarbeiter soll von derzeit rund 330 auf knapp 400 steigen. "Dass ein internationaler Konzern über viele Jahre hinweg kontinuierlich in unsere Region investiert, spricht für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen und für die Menschen, die in Kamen leben und arbeiten", so Minister Duin.

Handwerksprojekt in Armenviertel von Santiago de Chile

Schwester Karoline Mayer besuchte Wirtschaftsminister Garrelt Duin in Düsseldorf © MWEIMH NRW/ M. Kietzmann

Schwester Karoline Mayer, deren Stiftung Cristo Vive Tausenden von Jugendlichen in einem Armenviertel von Santiago eine handwerkliche Ausbildung ermöglicht, hat Minister Garrelt Duin und Handwerks-präsident Ehlert in Düsseldorf besucht. Die 73-jährige Ordensgründerin, die während der Pinochet-Diktatur Volksküchen und eine Gesundheitsstation organisierte, etablierte die Duale Ausbildung in Chile und arbeitet mit der Handwerkskammer Düsseldorf zusammen. Minister Duin, der sie am Rande einer Wirtschafts-Delegationsreise 2015 nach Südamerika kennenlernte, sagte ihr Unterstützung bei der Beschaffung von Unterrichtsmaterialien und der Vermittlung von Praktikanten aus NRW zu.  

Staatssekretär Horzetzky hat Russland besucht

v.r.: Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky mit Evgenij Grigorjev und Igor Lonskiy, Stadtregierung Sankt Petersburg © NRW.Invest

Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, ist nach St. Petersburg gereist, um am 20. Internationalen Wirtschaftsforum teilzunehmen. Das „Russische Davos“ ist eines der wichtigsten Jahrestreffen von Führungskräften aus Wirtschaft und Politik in Russland. Am Rande des Forums führte Staatssekretär Horzetzky politische Gespräche unter anderem mit dem Wirtschaftsminister Moskaus, Sergey Cheremin, der Stadtregierung von St. Petersburg sowie Vertretern von deutschen Unternehmen und der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer. Zum Abschluss der Reise sagte Staatssekretär Horzetzky: „Mit einem Handelsvolumen von über sieben Milliarden Euro und mehr als 400 russischen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen bleibt Russland ein wichtiger Wirtschaftspartner für uns. Gerade in der momentan schwierigen politischen Lage wollen wir die bestehenden Kontakte aufrechterhalten und die Zusammenarbeit fortführen.“

Aktiv für NRW

Logo Gründerpreis 2016 für Teaser

Bewerbungsphase für den GRÜNDERPREIS NRW 2016 gestartet: Bis zum 12. August können sich Unternehmen, die in den Jahren 2011 bis 2014 in NRW gegründet wurden, mit ihren erfolgreichen und innovativen Geschäftsideen bewerben. Mehr zum GRÜNDERPREIS NRW 2016

NRW70D 190px

NRW und Düsseldorf als Landeshauptstadt feiern 70. Geburtstag: Zu diesem Anlass öffnet das Wirtschaftsministerium seine Türen für die Öffentlichkeit und feiert den NRW-Tag 2016

Logo CSR neu 2014

Aufruf zur Interessenbekundung: Das NRW-Wirtschaftsministerium fördert die Teilnahme von Social Entrepreneurs/ Social Businesses an der Messe „Fair Friends“ in Dortmund. Informationen zur Bewerbung und Anmeldeformular

breitband logo

Wirtschaftsminister Garrelt Duin besucht in diesem Jahr Regionen in NRW, um kommunale Breitbandgespräche zu führen. Informationen und Rückblicke finden Sie auf Breitband.NRW

Digitale Wirtschaft_Logo190px

Tag der Digitalen Wirtschaft Nordrhein-Westfalen: Essen ist Austragungsort für den DWNRW Summit und DWNRW Award 2016

Open.NRW Logo

Ein neues Portal der Landesregierung bündelt offene Daten der Verwaltung und bietet den Bürgerinnen und Bürgern in NRW die Möglichkeit, sich an politischen Entscheidungen zu beteiligen Hier geht es zum Open.NRW-Portal

Social Media-Links:

twitter facebook

aktuelle Veranstaltungen

MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen