M W E I M H

Inhaltsbereich:

Aktuelles

Masterplan für die Elektromobilität in NRW

Wirtschaftsminister Garrelt Duin stellte den neuen Masterplan Elektromobilität NRW 2014 vor. © ElektroMobilität NRW/ Stephanie Olschefski

Beim 3. Kompetenztreffen Elektromobilität NRW wurden in Essen über 100 innovative Forschungs-und Entwicklungsprojekte aus NRW präsentiert. Dabei stellte Wirtschaftsminister Garrelt Duin den neuen Masterplan Elektromobilität NRW 2014 vor. Er enthält Handlungsempfehlungen, um die Entwicklung in diesem Feld weiter voranzutreiben. Minister Duin: „Wir sind in Nordrhein-Westfalen bei Elektromobilität bereits sehr gut aufgestellt und wollen das weiter ausbauen.“

Kreativwirtschaft Ruhr: Innovationspotenziale besser nutzen

vlnr.: Dr. Olaf Arndt (Prognos AG), Josef Hovenjürgen (MdL), OB Sören Link, Moderatorin Brigitte Pavetic, Rasmus C. Beck (wmr), Minister Garrelt Duin und Prof. Dieter Gorny (ecce) © Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH

Wie kann das Ruhrgebiet als Standort für die Kreativwirtschaft an Attraktivität gewinnen und die branchenübergreifende Vernetzung in der Region ausgebaut werden? Darüber diskutierte Wirtschaftsminister Garrelt Duin beim "Auftakt Kreativwirtschaft Ruhr" in Duisburg. Ferner stellte die Prognos-AG ihre „Potenzialanalyse zur Kreativwirtschaft Ruhr“ vor. Minister Duin: „Die Kreativwirtschaft steigert über ihre Innovationskraft die Wertschöpfung in anderen Branchen. Wenn sich die Kreativen mit Industrie und Mittelstand vernetzen, bereiten sie den Boden für echte Innovationen.“

Minister Duin zeichnet die besten Auszubildenden in NRW aus

Minister Duin mit Preisträgerin Alexandra Schallmo, Klaudia Zepuntke, Bürgermeisterin der Stadt Düsseldorf, und Hanspeter Klein, Vorsitzender des Verbandes Freier Berufe © Verband Freier Berufe/ Rolf Purpar

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verbandes Freier Berufe NRW, Hanspeter Klein, hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin die Auszeichnung „Beste/r Auszubildende in NRW“ verliehen. Mit dem Preis werden die erfolgreichsten Auszubildenden der Freien Berufe aus ganz Nordrhein-Westfalen gewürdigt. Minister Duin: „Die Freien Berufe sind eine wichtige Säule des Mittelstandes und ein bedeutender Wachstumstreiber für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Daher gilt es, die Qualität der dualen Ausbildung auch weiterhin zu gewährleisten und den dringend benötigten Fachkräftenachwuchs in den Freien Berufen zu unterstützen.“

Minister Duin im phoenix-Interview zu Kohlekraftwerken

In "phoenix vor Ort" spricht Wirtschaftsminister Garrelt Duin über die Energiepolitik und Kohlekraftwerke in NRW. Minister Duin: "Wir wollen die Energiewende schaffen. Sicher, sauber und bezahlbar (...). Aber wir haben eben dafür Sorge zu tragen, dass auch der Strom im ganzen Jahr zur Verfügung steht, dass er auch bezahlbar bleibt. Und deswegen werden wir auch noch für einen ziemlich langen Zeitraum nicht auf die Braunkohleverstromung in Deutschland verzichten können."

  • Minister Duin beim NRW-Mittelstandsdialog im Kreis Euskirchen

    mehr
  • Spatenstich zum neuen Klimawindkanal-Zentrum

    mehr
  • Erstmals Preis der Digitalen Wirtschaft verliehen

    mehr
  • Kultur der Selbstständigkeit in NRW vorantreiben

    mehr
  • GRÜNDERPREIS NRW 2014: Das sind die Sieger

    mehr

Aktiv für NRW

Logo Gründerpreis 2014 schmal

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat den GRÜNDERPREIS NRW 2014 überreicht. Zehn junge und innovative Unternehmen waren nominiert. Die drei Gewinner kommen aus Dortmund, Willich und Kalletal. GRÜNDERPREIS NRW 2014

Logo EFRE 2014-2020

Strukturförderung: Rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) stehen Nordrhein-Westfalen in der neuen Förderperiode von 2014 bis 2020 zu Verfügung
EFRE-Förderung für NRW

Digitale Wirtschaft_Logo190px

Auf dem IuK Tag 2014 wurde erstmals der DWNRW-Award verliehen - der Preis der Digitalen Wirtschaft NRW.
Digitale Wirtschaft NRW

Social Media-Links:

twitter twitter

aktuelle Veranstaltungen

MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen