Inhaltsbereich:

Aktuelles

Erste Regionalkonferenz zu Industriepolitischen Leitlinien

Wirtschaftsminister Garrelt Duin © MWEIMH NRW/ Roberto Pfeil

Im Mai hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin die industriepolitischen Leitlinien NRW vorgestellt. Um auf dieser Grundlage den Dialog über die Industriepolitik anzuregen, fand jetzt die erste von drei Regionalkonferenzen in Köln statt. Den industriepolitischen Leitlinien liegt das klare Bekenntnis zum Industriestandort NRW zugrunde. „Die Leitlinien untermauern das Gerüst einer modernen Industriepolitik, die Forschung und Entwicklung mit der Produktion verknüpft zu einer starken Wertschöpfungskette an Ort und Stelle“, so Minister Duin. Ziel der Konferenz war es, mit Unternehmerschaft, Gewerkschaft und Wissenschaft eine breite und offene Diskussion anzustoßen über erforderliche Schritte und Maßnahmen für eine zukunftsfähige Industrie am Standort NRW.

Minister Duin eröffnet Ahnengalerie im Wirtschaftsministerium

Feierliche Eröffnung der Ahnengalerie mit ehemaligen Wirtschaftsministerinnen und –ministern. V.l.: Jochen Kienbaum, Sohn des ehemaligen Wirtschaftsministers Gerhard Kienbaum, Harald Schartau, Minister Garrelt Duin, Christa Thoben, Harry Voigtsberger, Ernst Schwanhold © MWEIMH NRW/ Roberto Pfeil

Anlässlich der Feierlichkeiten zu „70 Jahre NRW“ hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin im Foyer des Wirtschaftsministeriums eine Ahnengalerie eröffnet. Sie soll dauerhaft die Wirtschaftsministerinnen und Wirtschaftsminister des Landes NRW – von 1946 bis heute - würdigen. „Wir zeigen 70 Jahre Wirtschaftsgeschichte  NRW – und die Galerie der Minister gibt den einzelnen Etappen ein Gesicht“, so Minister Duin. An der Eröffnung nahmen die ehemaligen Wirtschaftsministerinnen und Wirtschaftsminister Harald Schartau, Ernst Schwanhold, Christa Thoben, Harry Voigtsberger, sowie Jochen Kienbaum, Sohn des ehemaligen Wirtschaftsministers Gerhard Kienbaum, teil.

NRW stellt Weichen für Aufbruch in Gigabit-Gesellschaft

Wirtschaftsminister Garrelt Duin (l.) und Klaus Neuhaus, Vostandsvorsitzender der NRW.BANK (m.) bei der Vorstellung der Gigabit-Strategie © MWEIMH NRW/ M. Kietzmann

Beim Ausbau der Telekommunikationsinfrastruktur verfolgt das Land Nordrhein-Westfalen eine zweistufige Strategie: Im ersten Schritt erhalten die Haushalte bis Ende 2018 flächendeckend Anschluss an eine Breitbandversorgung mit 50 Mbit/s. Im zweiten Schritt setzt die Landesregierung darauf, eine flächendeckende Versorgung mit Glasfasertechnologie bis 2026 sicherzustellen. Das erläuterte Wirtschaftsminister Garrelt Duin beim 4. NGA-Forum der NRW.BANK in Düsseldorf. "Digitalland Nummer Eins kann NRW nur werden, wenn gewerblichen und privaten Nutzern ein flächendeckendes Glasfasernetz zur Verfügung steht", so Minister Duin.

Antrittsbesuch des koreanischen Generalkonsuls

Wirtschaftsminister Garrelt Duin (l.) empfängt den koreanischen Generalkonsul Keum Chang Rok. © MWEIMH NRW

Minister Garrelt Duin hat den koreanischen Generalkonsul Keum Chang Rok zu seinem offiziellen Antrittsbesuch im Wirtschaftsministerium begrüßt. Keum Chang Rok ist seit Februar 2016 koreanischer Generalkonsul und als Leiter der Außenstelle Bonn der Botschaft tätig. Themen des Gesprächs waren insbesondere die Bedeutung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und die aktuelle politische Situation in der Republik Korea. Die landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Außenstelle der koreanischen Botschaft in Bonn zusammen. In den vergangenen Jahren wurden bereits mehrere Kooperationsvereinbarungen über die Intensivierung der bilateralen Zusammenarbeit abgeschlossen.

Aktiv für NRW

Logo CSR neu 2014

Das Wirtschaftsministerium unterstützt den Messeauftritt von Social Entrepreneurs auf der Messe Fair Friends vom 1. bis 3. September 2016 in den Westfalenhallen Dortmund. Erfahren Sie mehr über die Messe und CSR

Breitbandbuero_NRW Logo

Wirtschaftsminister Garrelt Duin besucht in diesem Jahr Regionen in NRW, um kommunale Breitbandgespräche zu führen. Informationen und Rückblicke finden Sie auf Breitband.NRW

Digitale Wirtschaft_Logo190px

Tag der Digitalen Wirtschaft Nordrhein-Westfalen: Essen ist Austragungsort für den DWNRW Summit und DWNRW Award 2016

Open.NRW Logo

Ein neues Portal der Landesregierung bündelt offene Daten der Verwaltung und bietet den Bürgerinnen und Bürgern in NRW die Möglichkeit, sich an politischen Entscheidungen zu beteiligen Hier geht es zum Open.NRW-Portal

Social Media-Links:

twitter facebook

MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen